Die Drei von der Tankstelle

Premiere am 21. Juli 2015

Musikalische Komödie

nach dem Drehbuch von Franz Schulz und Paul Frank
In der Bühnenfassung von Christian Struppeck und Andreas Gergen
mit Kompositionen von Werner Richard Heymann und Liedtexten von Robert Gilbert

 

Inhalt

Nach einer Niederlage nur nicht den Kopf in den Sand stecken - das ist das Motto der Freunde Willy, Kurt und Hans, denen der Gerichtsvollzieher die Wohnung leer geräumt hat. Kein Geld, kein Job, keine Zukunft – und kein Benzin. An einer verlassenen Landstraße kommt ihnen die Geschäftsidee: Als Pächter einer heruntergekommenen Tankstelle soll das große Comeback gelingen! Beim Dienst lernen alle Drei die reiche und attraktive Lilian Cossmann kennen und verlieben sich in sie. Das gibt Probleme, denn sie kann sich zunächst nicht entscheiden und lädt, unabhängig voneinander, die drei Freunde in den Kit-Kat-Club ein. Vater Cossmann, unter dem Pantoffel seiner Tochter,  steckt auch in der Klemme, will er doch Lilian unter die Haube bringen, um seine Geliebte Edith von Turoff heiraten zu können. Ein Plan wird ausgeheckt…

Ein echter Komödien-Klassiker, mit Ohrwürmern  wie "Ein Freund, ein guter Freund", "Irgendwo auf der Welt“, „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ im neuen Gewand.

 

 

Mit:
Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf, Martin Gesslbauer, Michael Duregger, Leila Strahl, Doris Richter, Tony Bieber und Stephan Paryla-Raky

Regie: Marcus Strahl
Bühne: Sam Madwar
Musikalische Leitung: Vladimir Kiradjiev/Elena Gertcheva
Kostüm: Christine Zauchinger
Produktionsfotos: Sam Madwar

Verlagsrechte: Thomas Sessler Verlag, Wien

 

Mit dem Film-Musical „Die Drei von der Tankstelle“ gelang der UFA 1930 ein ganz großer Wurf.  In den Hauptrollen Heinz Rühmann, Willy Fritsch, Oskar Karlweis und Lilian Harvey. Die Wachaufestspiele wollen nun mit einer neuen Bühnenfassung das  fünfundachtzigste Jubiläum des Originals feiern.

 

Fotos

Fotos: Rolf Bock