Die Feuerzangenbowle

Premiere am 27. Juli 2011

von Heinrich Spoerl und Wilfried Schröder

 

Inhalt

Der erfolgreiche Schriftsteller Dr. Johann Pfeiffer muss in einer illuminierten Freundesrunde bei Feuerzangenbowle feststellen, dass er durch den Unterricht eines Hauslehrers die Freuden und Leiden des ganz normalen Schülerdaseins in einer öffentlichen Lehranstalt nie erlebt hat. Die anwesenden Herren können ihn dazu überreden, genau das noch einmal für ein paar Wochen nachzuholen. Pfeiffer bekleidet sich wie ein Schüler der 30er Jahre und reist in ein kleines Städtchen, um das dortige Gymnasium zu besuchen. Bald entwickelt er sich zum Klassenliebling und lässt keine Gelegenheit aus, die Lehrer mit seinen Streichen in den Wahnsinn zu treiben. Doch dann lernt er die Tochter des Schuldirektors kennen und verliebt sich in sie. Seine eigentliche Verlobte ist außer sich vor Wut. Muss er seine Maskerade aufgeben?

 

Mit:
Stephan Paryla-Raky, Bruno Thost, Leila Strahl, Sandra Högl, Tony Bieber, Martin Gesslbauer, Philipp Limbach, Gerald Schasche, Michael Schefts und Oliver Hebeler

Regie: Marcus Strahl
Bühne: Sam Madwar
Musikalische Leitung: Bela Fischer

 

Fotos

Copyright: Rolf Bock